[Plauderecke] Bücherserien – es nimmt kein Ende!

Bücherserien sind ja so eine Sache – die einen lieben sie, die anderen können auch gut ohne auskommen.

Ich gehöre eher zur letzteren Fraktion. Liegt aber vielleicht daran, daß ich bei meiner Bücherauswahl schon immer sehr spontan war und dabei des Öfteren in die „Huch, das ist ja eine Fortsetzung“-Falle getappt bin.

Also habe ich meinen Bücherbestand durchforstet und war ziemlich baff, wieviele Bücher zu einer Serie gehören! Bei manchen ist es relativ egal, weil es sich trotz gleichem Ermittlerpaar oder gleicher Gegend oder gleichen Protagonisten (Die Drei ???, Charmed) um abgeschlossene Geschichten handelt, aber bei vielen ist es schon sinnvoll, sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Irgendwann war mein und Alex‘ Bücherbestand soweit aufgearbeitet, aber durch das Bloggen bin ich zwangsweise immer wieder über neue Reihen gestolpert, daß sich inzwischen eine stattliche Sammlung sehen lassen kann.

Das zieht aber leider nach sich, daß man sich auf meiner Übersicht inzwischen einen Wolf scrollen muß, um zu den hinteren Buchstaben des Alphabets zu gelangen.

Deswegen werde ich die Übersicht in einzelne Seiten je Buchstabe aufdröseln, was aber ein wenig Zeit benötigt – deswegen jetzt schon einmal Entschuldigung für das kommende Chaos

Bei der Gelegenheit will ich nämlich die einzelnen Reihen auch komplett durchschauen und aktualisieren, denn nicht jeder neue Band einer Reihe läuft mir automatisch über den Weg.

Ihr dürft mir aber auch gern dabei helfen: wenn Ihr bei einer Reihe Fehler entdeckt oder es inzwischen einen neuen Nachfolger gibt: hinterlasst doch einfach einen Kommentar

Wie haltet Ihr es mit Serien? Liebt Ihr Bücherreihen, bei denen sich die Geschichte über mehrere Bände zieht oder lest Ihr lieber in sich abgeschlossene Bände?

Kategorien: Plauderei | 5 Kommentare

[Rezension] Katie Kacvinsky – Die Rebellion der Maddie Freeman

Klappentext:
Das Leben ist zu kurz, um „vielleicht“ zu sagen Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen? In welcher Welt wollen wir leben – und uns verlieben?

Meine Meinung:
Dystopien lese/höre ich sehr gern und der Klappentext dieses Hörbuchs klang sehr vielversprechend.
Was ich bei diesem Spontankauf leider nicht wußte: es handelt sich um eine Trilogie – wie leider viele Dystopien…

Entsprechend desillusioniert bin ich dann in das Hörbuch gestartet und war am Anfang aber total begeistert. Die Handlung hat mich total gefesselt und Marie Bierstedt war als Sprecherin eine sehr gute Wahl.

Ein vollkommen digitalisierte Welt? Keine persönliche Treffen mehr, sondern alles rein virtuell? So weit weg ist das gar nicht, hängt doch die heutige Jugend den Großteil seiner Zeit stumpf vorm Handy und checkt minütlich die persönlichen Social media Kanäle.

Ganz so wie in dem Hörbuch dargestellt funktioniert es nun aber nicht, denn irgendwer muß ja schon ganz real am Leben teilnehmen, damit auch weiterhin Nahrung produziert werden kann, Häuser gebaut und/oder repariert werden können, auch das Gesundheitswesen wird nicht alles digital abhandeln können. Von daher müssen doch ein paar Menschen mehr „offline“ leben, nicht nur die Rebellen. Das hat mich aber erst einmal gar nicht gestört.

Vielmehr fand ich es sehr schade, daß die Charaktere doch recht blaß bleiben bzw. zu klischeehaft dargestellt werden. Kaum tritt ein Junge in Maddies Leben hat sie – passend zum Cover – rosa Herzchen in den Augen und tapst naiv durch die Story. Justin ist dafür natürlich extrem gut aussehend, megaschlau und kann natürlich alles.
Außerdem habe ich auf die im Titel angekündigte Rebellion gewartet, aber da haben wir dann das befürchtete Mehrteiler-Problem: es kam nichts in der Richtung, das wird dann wohl schätzungsweise in einer der Fortsetzungen geschehen.

Sehr schade, denn das Buch fing wirklich sehr vielversprechend an, es fehlt aber ein durchgehender Spannungsbogen und weil es eben ein Mehrteiler ist, endet das Buch auch entsprechend.

Für Jugendliche die viel Zeit mit Social Media verbringen auf alle Fälle ein lesenswertes Buch und für Fans von Mehrteilern sowieso.

Mich hat es letztendlich leider nur mäßig begeistern können, obwohl die Idee an sich wirklich gut ist.

Fazit: Nicht ganz überzeugender erster Teil einer Dystopie-Trilogie sternsternstern

 

Kategorien: Rezension | Schlagwörter: , | 4 Kommentare

[Neuzugang] Bestellung bei Arvelle – nicht so günstig wie gedacht…

Mein SuB ist ja eigentlich groß genug, aber Ihr wißt ja wie das ist…

Ich wollte auch eigentlich nur nach der Fortsetzung von Teufelsgrinsen schauen. Aber um das Porto zu sparen mußte ich halt 19€ zusammen bekommen

Und diese drei Hörbücher sind jetzt neu bei mir eingezogen:

Klappentext:
1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen. Eines Nachts wacht sie auf, mit einer Pistole an der Schläfe. Ihr Vater wird an einem unbekannten Ort gefangen gehalten und Anna muss sich auf ein gefährliches Spiel mit ihrem dämonischen Entführer einlassen. Mit Sherlock Holmes‘ Hilfe versucht die Wissenschaftlerin, ihn davon abzubringen, grausame biologische Waffen zu entwickeln …

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, auch Esther Schweins liest das absolut klasse

Als Zugaben *hüstel* kam dann noch diese Liebeskomödie dazu…

Klappentext:
Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los

… und noch ein Hörbuch einer meiner Lieblingsautorinnen:

Klappentext:
Cara versucht Fuß auf dem Heiratsmarkt zu fassen. Natürlich nur beruflich. Als Floristin entwirft sie romantische Blumenarrangements für den großen Tag. Privat glaubt Cara schon lange nicht mehr an die Liebe, und mit ihrem Ehemann ist es aus. In ihrem Leben läuft es wirklich alles andere als rund: Ihr Assistent will lieber für die Konkurrenz arbeiten, ihr strenger Vater fordert sein Geld zurück, und ein Hundedieb hat es auf ihren Vierbeiner abgesehen. Warum nur sieht der Kerl so unverschämt gut aus?

Beim Auflisten meiner Ausbeute und Verlinkung mit amazon hat sich meine Freude über die vermeintlichen Schnäppchen doch ein wenig relativiert…

„Tiefer Fall“ wird mit dem Verlagspreis 14,99€ angegeben, kostet auf amazon aber nur 11,99€ (ich habe 6,99€ bezahlt)

„Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ wird mit dem Verlagspreis 9,99€ angegeben, kostet auf amazon 2,69€ (das wird allerdings wohl ein Restposten sein, inzwischen gibt es eine andere Ausgabe, ich habe 5,99€ bezahlt)

„Ein Ja im Sommer“ wird mit dem Verlagspreis 14,99 angegeben, kostet bei amazon 8,29€ (ich habe 6,99€ bezahlt)

Man sollte also vorher auf alle Fälle noch einmal Preise vergleichen…

Kategorien: Neuzugang | Ein Kommentar

[Bücherserie] Shatter Me Reihe von Theresa Mafi

Theresa Mafi

Shatter Me Reihe

1) Ich fürchte mich nicht
(Shatter Me, 2011)

2) Rette mich vor dir
(Unravel Me, 2013)

3) Ich brenne für dich
(Ignite Me, 2014)

4) Restore Me (2018)

 

Kurzgeschichten:

Zerstöre mich
(Destroy Me, 2012)


Vernichte mich
(Fracture Me, 2013)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

[Buchvorstellung] Alexandra Reinwarth – Ein Doppelbett ist nicht groß genug für die Katze und mich

Ein neues Rezensionsexemplar ist bei mir eingezogen:

Klappentext:
Katzen sind die beliebtesten Haustiere der Deutschen – kein Wunder! Denn die verschmusten Samtpfoten erweichen unser Herz, wenn sie uns mit ihren großen grünen Augen anblinzeln und uns leise in den Schlaf schnurren. Und sich dann ausgiebig putzen während wir schlafen – und zwar neben uns, auf dem frisch überzogenen Bett. Und uns mit Würgegeräuschen aufwecken, weil sie ein dickes Haarbüschel auf den Orientteppich spucken.
100 Dinge, die ich als Katzenbesitzerin gelernt habe, versammelt die 100 nervigsten und lustigsten Eigenheiten unserer Stubentiger – Eigenheiten, die jeder Katzenbesitzer kennt und am Ende doch liebt.
– Kater markieren ihr Revier nicht mit Fähnchen.
– Katzenhaare sind waschmaschinenfest.
– Die Antwort auf die Frage „Magst du Katzen?“ ist ein Auswahlkriterium bei der Partnerwahl.

Allein bei dem Buchtitel wird jeder Katzenbesitzer – mich eingeschlossen – wissend mit dem Kopf genickt haben

Auch beim Durchblättern habe ich schon viel Wahres entdecken können – ich befürchte, daß ich wohl alle 100 Dinge sofort so unterschreiben kann…

Das Büchlein kommt als Hardcover daher und hat 89 Seiten – die wahrscheinlich schnell gelesen sein und ein Nick-Trauma hervorrufen werden

Ich bedanke mich ganz herzlich beim riva Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kategorien: Buchvorstellung, Katzen | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar

[Wissenswertes] Sonntag = gratis ebook Tag!

buch-0193

Hallo meine Lieben!

Heute kommen die gratis ebooks leider sehr spät, liegt daran, daß ich gestern eine Premiere hatte: mich ereilte ein Hexenschuß.

Ich kann Euch mit gutem Gewissen mitteilen: lohnt sich nicht, spart Euch das!!!

Das einzig Gute daran, ich werde in den nächsten Tagen viel Zeit zum Lesen haben, mal sehen wie lang mein Doc mich morgen aus dem Verkehr zieht…

Und für Euch – ob krank oder gesund – wieder eine Auswahl an gratis ebooks:

Beginnen wir heute mal mit einer interessanten Erkenntis – Millionäre kann man reparieren! Also nicht traurig sein, wenn Eurer mal kaputt geht

Klappentext:
„Nie wieder einen Millionär!“…sagt sich die hübsche Al
Allisons letzte Erfahrungen mit gutaussehenden und erfolgreichen Millionären waren keine Guten: Sie wurde betrogen und verletzt. So entschloss sie sich kurzerhand Ihren Ex- und London zu verlassen und zurück zu ihrer Mutter aufs Land zu ziehen. Dort öffnet sie wieder die alte Autowerkstatt ihres verstorbenen Vaters, um ihren Kummer und ein Leben an der Seite eines reichen Mannes endlich vergessen zu können.
Doch Al’s Leben und Ansichten sollen sich schlagartig ändern, als ein teurer Jaguar klappernd auf ihrem Hof zum Stehen kommt und ein Mann names Luc aussteigt…

 

Solche historischen Liebesromane habe ich früher verschlungen:

Klappentext:
Von einer New York Times Bestseller-Autorin: eine unerhörte Maskerade voller Verlangen und Intrige …
~Als der abtrünnige Ire Ryan Coleraine sich überreden lässt, die abenteuerlustige Familie Raveneau ins London der Regentschaftszeit zu begleiten, um während des Britisch-Amerikanischen Kriegs für Amerika zu spionieren, entdeckt er bald, dass er nicht nur vorgeben muss, ihr Sohn zu sein … sondern auch noch ein Dandy! Und Lindsay Raveneau, ein wunderschöner und unabhängiger Blaustrumpf, muss sich mit einem »Bruder« auseinandersetzen, der sie herausfordert und beunruhigend widersprüchliche Gefühle in ihr weckt …
Als Ryan und Lindsay ihre verwegene Maskerade in den eleganten Salons der Regency-Gesellschaft aufführen, erreichen Gefahr, Intrige und verbotene Leidenschaft ihren Höhepunkt. Und Lindsays Eltern – André und Devon Raveneau aus SILBERNER STURM – tragen im Versuch, ihre Tochter und deren »Bruder« unter ihrem Dach zu beaufsichtigen, zur wachsenden Spannung bei!

 

Ein Klassiker ist heute auch mit dabei:

Klappentext:
Dorian Gray ist jung und begehrt. Er genießt das Leben in vollen Zügen. Inbrünstig wünscht er sich, er möge sein jugendliches Aussehen für immer behalten. Statt seiner solle lediglich sein Bildnis auf einem Gemälde die Spuren des Alterns zeigen. Nachdem sich Dorian Gray wegen einer Nichtigkeit von seiner Verlobten getrennt hat, begeht sie Selbstmord. Danach bemerkt Dorian Gray an dem Porträtgemälde einige kleinere Veränderungen. An der Mundpartie ist ein harter Zug sichtbar geworden. Sein Wunsch ist offenbar in Erfüllung gegangen. Die Spuren seines Handelns zeigen sich nicht mehr im eigenen Gesicht, sondern nur noch im Bildnis. Gray versteckt es sicherheitshalber im Dachzimmer seines Hauses.
Dorian Gray agiert immer selbstbezogener und rücksichtsloser. Vielen Menschen, denen er begegnet, wird er zum Verhängnis. Auf seinem Gesicht ist davon nichts zu erkennen. Doch das Bildnis wird immer hässlicher. Gray überlegt, wie er den gefährlichen Beweis seiner tatsächlichen Persönlichkeit loswerden kann.

 

Ein ungewöhnlicher Krimi, allerdings der letzte Teil einer Trilogie:

Klappentext:
CHEFINSPEKTOR TONE HAGEN IST ZURÜCK: Nicht in der Bregenzer Kriminalabteilung allerdings, sondern als Patient in einer psychosomatischen Klinik in Süddeutschland – ausgebrannt von jahrelangem Polizeidienst und privaten Tiefschlägen, soll er sich dort eine Auszeit nehmen.
Doch dann wird Hagens kriminalistischer Instinkt von den dunklen Geheimnissen geweckt, die die Klinik zu bergen scheint: Unter den Patienten toben Kämpfe, ebenso in der Ärzteschaft. Im Auge des Hurrikans: Marie Therese Herbst, eine Borderline-Patientin, die Hagen immer näher rückt.
Aber bald steigen Zweifel in Hagen auf: Kann er den Erzählungen der verführerischen Frau trauen – und seinem eigenen detektivischen Gefühl? Sind die gefährlichsten Verbrechen die realen oder jene, die sich nur im Kopf abspielen?
Die Antwort auf diese Fragen bringt Hagen in Lebensgefahr …
Im letzten Band seiner Tone Hagen-Trilogie führt Franz Kabelka den Vorarlberger Chefinspektor aus der Sphäre des „gewöhnlichen Verbrechens“ hinein in eine Welt, in der Wahn und Wirklichkeit nahe beieinanderliegen – und konfrontiert ihn dort mit seinem letzten und wohl ungewöhnlichsten Fall.

 

Der Auftakt einer Fantasy-Reihe, mit 92 Seiten aber recht kurz:

Klappentext:
Season 1 Episode 1
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Penelope erwacht ohne Erinnerungen. Alles, was sie will, ist ihr Leben zurück zu bekommen, doch bevor sie zur Ruhe kommen, bevor sie auch nur einen klaren Gedanken fassen kann, trifft sie eine unüberlegte Entscheidung und damit nimmt alles seinen unweigerlichen Lauf.
Die Mächte in den Schatten sind auf sie aufmerksam geworden.
Damit beginnt die Jagd.

 

Und zum Schluß wieder ein Buch für die kleinen Leseratten:

Klappentext:
Kater Leo, ein rotgetigerter Landhauskater, der mit seiner Zweibeinerin in einem Seengebiet in Brandenburg lebt, ist ein richtiger Freigeist. Er sieht die Dinge immer ein bisschen anders, als wie er sollte, möchte mit Waldmäusen bekannt sein, ist fasziniert vom Schwimmen der Fische, möchte das am liebsten auch können und träumt vom Fliegen wie die Vögel.
Träumen- das tut er sehr oft und vertritt dabei die Meinung, dass man sich in sein Leben hineinträumen sollte, die Realität kommt dann schon, und warum sollten seine Wünsche nicht in Erfüllung gehen? Ist doch dieses Leben immer wieder das, was man sich einbildet, was man erwartet. Es muss doch einen Grund für Leos Grundzufriedenheit mit seinem Schicksal geben. Insofern hält er sein Leben für eine Erfüllung seiner Wünsche. Und wenn nun Leben sich entsprechend den eigenen Wünschen einstellt, dann kann das nur bedeuten, dass Leo am Ende auch zum Fliegen kommen wird.
Leo kann es gar nicht verstehen, aber seine Träume und seine Gesinnung bringen ihn eines Tages in Schwierigkeiten, es tauchen Widersacher auf, die seine Bestrebungen unterbinden wollen.
Doch kann man Leo seine Begeisterung nehmen? Oder liegt er mit seinen Vermutungen richtig? Wird er eines Tages fliegen?
.

buch-0193

Hier sollte doch für Jeden was dabei gewesen sein

Schlagt im Zweifelsfall schnell zu, meist gelten diese gratis Angebote nur ein paar Tage oder sogar nur an einem Tag!
(Diese links führen zu amazon, in der Regel gibt es die Bücher aber auch bei anderen Anbietern im entsprechenden Format gratis)

Und wer noch nicht genug hat, am Donnerstag gibt es bei lesenundmehr auch wieder eine Auswahl an gratis ebooks!

Viel Spaß beim Schmökern Lesesmilie

Kategorien: Wissenswertes | 2 Kommentare