browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Plauderei] Wie man sich als Blogger beliebt macht…

Posted by on 26/09/2015

… war am Donnerstag das Thema bei Siljas Bücherkiste. Ich habe mich bei dem Artikel wirklich köstlich amüsiert, die immer wieder gern genommenen Rezessionen waren mein Highlight! smilie95

Ich habe gedacht, daß in Ihrem Beitrag so ziemlich alles aufgeführt ist – aber heute wurde das Ganze echt noch getoppt:
Bei meinem aktuellen Gewinnspiel hinterläßt ein Blogger einen link zu einem Buch bei amazon mit seinem eigenen Partnerlink! Das nenn ich mal oberdreist!!!
(Bin echt am überlegen, ob ich einfach mal mit meinem Partnerlink zurück kommentiere )

Man kennt ja schon die Besuche von einigen Bloggern, die irgendeinen Dünnpfiff und dann dick den link zum eigenen Blog hinterlassen, aber das ist echt die Krönung!
Aber dafür gibt es ja die Spamordner, gell? 00008286

Reziklau ist auch Thema in ihrem Beitrag – eine Sache, die ich wohl nie verstehen werde. Aber ich habe in der Tat schon von Bloggern gelesen, die ihre Rezis dann auf anderen Blogs 1:1 wieder gefunden haben.

Also habe ich Siljas Empfehlung www.plagaware.de genutzt und habe mich dort gleich mal registriert und alles eingerichtet – beim ersten Scan blieb erst einmal alles unaufällig (sind meine Rezis also nicht gut genug, daß sie nicht geklaut werden???smilie95)

Was nervt Euch denn besonders? Vielleicht ist ja noch etwas dabei, was Silja noch mit aufnehmen könnte. Mich nerven besonders Awards von Bloggern, mit denen ich noch nie was zu tun hatte, die weder vorher noch nie auf meinem Blog waren und sich nach dem Verteilen erst Recht nicht wieder blicken lassen…

buch-0193

11 Responses to [Plauderei] Wie man sich als Blogger beliebt macht…

  1. Yvonnes

    Hey!
    Betroffen vom Reziklau war ich auch schon mal, ist aber gut ein Jahr her. Ich finde sowas wirklich dummdreist.
    Mich nerven am meisten die Rezessionen. Wenn ich das Wort lese, dann stellen sich mir immer die Nackenhaare auf. Das Wort Rezension muss für einige Menschen unheimlich schwierig zu schreiben sein, oder so…
    Was mich in letzter Zeit richtig nervt ist die „Like-Bettelei“ bei Facebook. Noch 3 Likes, dann habe ich die 200, 300 oder 1000 oder was auch immer voll. Bitte bitte, liked meine Seiten, damit ich die runde Zahl vollbekomme. So oder ähnlich *würg*
    LG
    Yvonne

  2. karin

    Hallo und guten Tag,

    also ich bin froh, dass ich nur eine normale Leserin bin und keine Bloggerin.

    und was da abgeht ist schon extrem schlimm…besonders diese Neidaktionen und diese dauerte Überbieten, welche Bücher man in diesem Monat schon bekommen hat usw.

    LG..Karin…

  3. Elke

    Hallo.

    Ich hatte vor ein paar Jahren eine Danielle Steel-Fanpage mit einer ausführlichen Bio über die Autorin. Um diese zu schreiben, musste ich einen kleinen Betrag für die Quelle bezahlen (war aber wirklich minimal).
    Irgendwann später hatte ich dann meine Bio über Danielle Steel 1:1 auf einer Schulhomepage gelesen, sie wurde als Referat mit einer eins benotet. Kompliment für mich – aber die „Diebe“ wurden nach meinem dezenten Hinweis bei der Schulleitung mit „sechs“ benotet. Geschah ihnen recht … wenn man sich noch nicht einmal die Mühe machen will, selbst etwas zu schreiben, muss mit Konsequenzen rechnen http://www.kastanies-leseecke.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif

    Liebe Grüße, Elke.

  4. Bianca81

    Also mir ist bislang noch nichts aufgefallen. Meine Rezis sind auch nicht gut genug. 😉 Ich finde sowas aber auch megadreist.
    Ein Bloggerzickenkrieg oder so ist mir auch noch nicht aufgefallen. Nur, dass sich manche schon etwas einbilden und sich mit „kleinen“ Bloggern gar nicht erst abgeben. Hab ich z. B. auf der Buchmesse gemerkt… Ich bin aber auch einfach nicht so groß involviert und mach einfach mein Blögchen und gut is‘. Für manche scheint ihr Blog irgendwie der Lebensinhalt zu sein, auf der Jagd nach den meisten Lesern usw. Ich finde es toll, wenn jemand auf meinen Blog findet, freue mich über jeden Follower/Like, aber trotz Liebe zum Lesen und Rezensieren habe ich auch noch andere Sorgen im Leben. Das wäre mir viel zu affig, mich mit den anderen Bloggern (virtuell) zu prügeln.
    LG, Bianca

  5. Silke

    Huhu Karin,
    danke, dass du das Thema noch einmal aufgegriffen hast. Vieles von dem was ich erwähnt habe, ist tatsächlich einfach nur mit Humor zu sehen. Generell denke ich einfach, jeder soll auf seinem Blog das machen, was ihm gefällt, solange er keine anderen damit vor den Kopf stößt. Manche Sachen sind leider zu einer Unart geworden und sind einfach nur nervig. Deswegen mein Beitrag. 😉 Im Internet gelten für mich einfach zwei Regeln: Darüber nachdenken, was ich schreibe und nichts tun, was ich auch nicht will. Dann funktioniert der Umgang miteinander. Bist du auf der Messe? Dann würde ich mich freuen, dich zu treffen!
    LG Silke

    • karin

      Hm, ist hier eine Verwechslung im Spiel…also ich bin nur eine normale Leserin, keine Bloggerin.

      Aber dieses ganze Gezicke, um Leser, Likes usw. ist schon nervig.

      LG..Karin..

  6. karin

    Stimmt..hihi habe ich auch schon vermutet,…

    LG..Karin..

  7. daggi

    Ich würde das auch gerne mal über meinen Blog laufen lassen, aber bei mir hört es schon auf, wenn ich die Authentifizierungs-Datei in die Stamm-Daten einbinden soll.

    Sobald ich was am Blog ändere, muss ich Angst haben, mir etwas zu zerschiessen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: