browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Tess Gerritsen – Blutrausch (Short Thriller)

Posted by on 19/04/2015

Klappentext:
Detective Jane Rizzoli und Pathologin Maura Isles hatten es schon mit vielen rätselhaften Mordfällen zu tun, aber beim Tod von Kimberly Rayner scheinen übernatürliche Elemente am Werk gewesen zu sein. Die völlig abgemagerte Leiche der Siebzehnjährigen wird in einer verlassenen Kirche gefunden, neben ihr ein leerer offener Sarg, an ihrem Hals mysteriöse Spuren …

Meine Meinung:
Da ich zur Zeit mit großer Begeisterung die Serie „Rizzoli & Iles“ schaue, kam ich natürlich um diese Kurzgeschichte nicht drumherum, zumal es diese auch gratis zum Download gibt.

Natürlich kann eine Kurzgeschichte niemals die Qualität eines kompletten Romans haben, aber trotzdem empfand ich die Story extrem seicht, nicht sonderlich spannend und das Ende war zwar überraschend, kam aber dann doch recht abrupt.

Was mich hier extrem gestört hat und mich deshalb auch nie zum ebook-Fan werden läßt: das „Buch“ ist bereits nach 42% zu Ende – man ist noch schön im Lesefluß und dann…. Ende. Der Rest des Buches besteht aus einer Leseprobe zu Der Schneeleopard.

Fazit: Typisch Rizzoli & Iles, aber leider unspektakulär Ganzer SternGanzer Stern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: