browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Elisabeth Kabatek – Laugenweckle zum Frühstück

Posted by on 13/09/2012

Elisabeth Kabatek – Laugenweckle zum Frühstück

Autorisierte Lesefassung, 4CDs
Gesamtlaufzeit ca. 315 min.
Sprecherin: Andrea Hörnke-Trieß

Klappentext:
Pipeline, genannt Line, hat es wirklich nicht leicht: Zwischen Bewerbungsstress und Scherereien mit der Arbeitsagentur treten gleich zwei Männer in ihr chaotisches Leben: Leon, der nette Ingenieur aus Hamburg, und der aufregende amerikanische Fotograf Eric M. Hollister. Und so stolpert Line auf der Suche nach Mister Right zwischen beiden hin und her und von einer Katastrophe in die nächste

Meine Meinung:
Was hatte ich einen Spaß mit diesem Hörbuch! Andrea Hörnke-Trieß liest so fantastisch, daß ich das Grinsen nur selten aus dem Gesicht bekam.

Beim Klappentext war ich noch etwas unschlüssig was mich hier erwartet. Beim Namen der Protagonistin und der Ankündigung, daß diese von einer Katastrophe in die nächste stolpert, mußte ich unweigerlich an diverse Chick-Lit Romane denken, bei denen die Protaginistinnen ja immer übertrieben von einem Extrem ins nächste stolpern. Hier ist es aber angenehm unspektakulär, bis auf ein paar kleine Ausnahmen sind es eigentlich leicht überspitze Alltagssituationen, die jeden von uns ereilen könnten.
Die Geschichte selbst ist nicht wirklich tiefgehend und schnell durchschaut, aber da sie in Stuttgart spielt und man so hauptsächlich mit dem schwäbischen Dialekt (und herrlichen schwäbischen Namen) zu tun hat, waren viele Situationen – zumindest für mich „kühle Norddeutsche“ – extrem witzig.
Ich weiß nicht, ob es mir auch so ergangen wäre, wenn ich das Buch selbst gelesen und nicht gehört hätte – ich denke fast nicht und so hinterlasse ich definitiv eine HÖR-Empfehlung für dieses Buch: sternsternsternstern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: