browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Tanja Janz – Friesenherzen und Winterzauber (Hörbuch)

Posted by on 28/04/2020

Gekürzte Ausgabe 4 CDs
Gesamtlaufzeit ca. 265 min.
Sprecherin: Anne Moll

Klappentext:
Die Hamburgerin Ellen muss vor ihrem Liebeskummer fliehen. Wie soll die Autorin da bloß für ihr neues Buch in Romantik schwelgen? Auf nach St. Peter Ording. Sofort ist sie verzaubert von den vereisten Salzwiesen, der Weite des Strandes und dem gemütlichsten Teeladen der Welt. Und von einem geheimnisvollen Briefkasten neben dem alten Leuchtturm. Ihm vertraut sie einen Brief mit ihren Gefühlen an. Was sie nie erwartet hätte: Am nächsten Tag erhält sie eine Antwort…

Meine Meinung:
Von einer Liebesgeschichte erwarte ich nicht wirklich Tiefgang, in erster Linie soll sie mich gut unterhalten, aber auch nicht so offensichtlich vom Ablauf sein. Ich hasse Geschichten, bei denen man schon am Anfang weiß, wie sie ablaufen werden. Das war leider hier der Fall.

Zu Beginn der 2. CD kam dieser Moment, der mich die Augen rollen ließ: ein Schlüsselmoment, der mir genau zeigte, wie die Geschichte weiter laufen und ausgehen wird.

Die Charaktere waren alle nett. Zu nett. Und damit fast langweilig. Keinerlei Reibung, alles einfach eben nett.

Prinzipiell fand ich die Geschichte sehr flach, vieles wird zu schnell und lieblos abgehandelt. Mehr Raum bekommt dafür St. Peter Ording, wer also Romane mit schönen Landschaftbeschreibungen mag, ist hier gut bedient.

Anne Moll gehört zu meinen Lieblingssprecherinnen und auch hier hat sie mich nicht enttäuscht.

Fazit: Eher anspruchsloser Liebesroman für zwischendurch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: