browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Tina Berger – Narzissmus: Alles was zählt bin ich

Posted by on 18/09/2018

Klappentext:
Das Wort Narzissmus wird in unserer Social-Media besessenen, von Prominenten angetriebenen Kultur oft herumgeschleudert, oft um jemanden zu beschreiben, der übertrieben Eitel oder voller Selbst ist. Aus psychologischer Hinsicht bedeutet Narzissmus jedoch nicht Selbstliebe – zumindest nicht von echter Art. ERFAHREN SIE: Wie Sie einen Narzissten erkennen! Selbstschutz vor Narzissmus in der Beziehung! Wie Sie sich selbst treu bleiben können! Wie Sie einen Narzissten stoppen können! Wie Sie ihr persönliches Glück finden können! Und viele weitere Informationen zum Thema Narzissmus.

Meine Meinung:
Schon länger beschäftige ich ich mit dem Thema Narzissmus und bin dabei über dieses Buch gestolpert, das zu dem Zeitpunkt gratis zu haben war.

Was ich auch hier – wie leider bei vielen (gratis) ebooks – nicht gesehen habe, auch dieser Ratgeber hat gerade mal 36 Seiten. Das Printbuch soll hier für 9,99€ verkauft werden, da kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln! (Das ebook kostet zur Zeit 2,99€ – selbst das finde ich für 36 Seiten überteuert)

Zum Inhalt: Narzissmus wird hier nur grob angerissen, auf so wenigen Seiten kann man so ein Thema auch kaum wirklich sinnvoll erarbeiten. Zudem wie leider in so vielen selbst verlegten Büchern: jede Menge Rechtschreib- und Interpunktionsfehler. Gerade durch fehlende Kommata mußte ich manchen Satz mehrfach lesen, um den Sinn überhaupt zu verstehen. Fehlende Wörter haben das ganze nicht besser gemacht…

Das was man hier auf 36 Seiten findet, hat schon Hand und Fuß, umreißt aber wirklich nur sehr grob das Thema Narzissmus. Bei eigenen Recherchen im Internet findet man mehr und tiefer gehende Informationen, als in diesem viel zu teuren Ratgeber.

Fazit: Kurzes nicht tief gehendes (überteuertes) Sachbuch über Narzissmus

One Response to [Rezension] Tina Berger – Narzissmus: Alles was zählt bin ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: