browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Lars Menter – Emotionale Abhängigkeit

Posted by on 12/09/2018

Klappentext:
Ihre Gefühle vermitteln ihnen eine Abhängigkeit von einer anderen Person? Möchtest sie dieser belastenden Situation entfliehen? Möchtest sie diese emotionale Abhängigkeit lösen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für sie und ihre emotionale Befreiung!!
Emotionale Abhängigkeit: Ein einfacher Begriff mit einer komplexen Bedeutung. Haben Sie das Gefühl, die Beziehung zu Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin ist zu einseitig? Sie machen das, wovon Sie denken, dass es Ihrem Partner am besten gefällt. Sie haben Angst vor dem Beziehungsende? Dann besteht die Gefahr, von dieser Person emotional abhängig zu sein. Es klingt nach einem harmlosen Zustand, der schnell wieder vorbei geht – das ist es aber nicht. Dieses Buch erklärt Ihnen, was eine emotionale Abhängigkeit ist, was sie ausmacht und was mögliche Gründe dafür sind. Weiterhin erfahren Sie Tipps, wie Sie diese Krankheit loswerden können.
Sie sind mit diesem Problem nicht allein! Vielen Menschen geht es ganz genauso wie ihnen! Für diesen Weg benötigen Sie Motivation und einen längeren Atem, aber es lohnt sich!

Meine Meinung:
Im Zuge meiner Suche nach gratis ebooks für meinen traditionellen „Gratis ebook-Sonntag“ bin ich über dieses Buch gestolpert. Ich lese ja nun sehr gern Sachbücher und Ratgeber, also nicht lange gezögert und zugeschlagen.

Ich hätte mir vor dem Herunterladen das „Buch“ vielleicht mal genauer anschauen sollen, das hätte mir einigen Ärger erspart. Bereits nach dem ersten Satz war ich schon bedient. Wieder ein lieblos zusammengeklatschtes Werk eines „Selfpublishers“. Hätte mir eigentlich auch schon eher auffallen müssen – wer es noch nicht getan hat, sollte oben im Klappentext nur mal den 2. und 3. Satz lesen…
Ständiger Wechsel zwischen Du und Sie, wahlweise mal groß, mal klein geschrieben. Von anderen Rechtschreibfehlern ganz zu schweigen.

Was ich auch nicht beachtet habe: dieser Ratgeber hat gerade mal 27 Seiten, als Printexemplar dann doch 44 Seiten und das für 7,99€ … ohne Worte …

Inhaltlich ist es eine Aneinanderreihung von Fakten zum Thema ohne aber in die Tiefe zu gehen – ist bei dieser geringen Seitenanzahl aber auch kaum möglich.

Einen Stern gibt es für ein paar lesenswerte Fakten, die man sich aber auch selbst im Internet zusammensuchen kann – um vielleicht auch ein Buch daraus zu basteln?

Fazit: Lieblos zusammengeklatschter „Ratgeber“ – keine Leseempfehlung

 

One Response to [Rezension] Lars Menter – Emotionale Abhängigkeit

  1. Dagmar

    Gratis oder nicht, Selfpublisher kommen mir nicht mehr auf den Reader. Dies ist ja nur ein Beispiel von vielen. Was Rechtschreibung und Interpunktion angeht sind so viele „Bücher“ eine Zumutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: