browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Jennifer Crusie – Der Cinderella Deal

Posted by on 14/03/2018

Klappentext:
Den Job als Professor bekommt Linc Blaise nur, wenn er familiär gebunden ist. Aber woher soll er auf die Schnelle eine Frau nehmen? Ob seine quirlige Nachbarin Daisy den Cinderella-Deal eingeht? Für 1000 Dollar? Daisy sagt Ja. Doch Lincs kühler Plan hat einen Haken: Von der ersten Sekunde an knistert es heiß zwischen ihm und Daisy. Dabei passt sie überhaupt nicht in sein übliches Beuteschema: Überschäumende Fantasie statt cooler Logik, flippige Kleidung statt Designerlabel – und süße Kurven statt megadünn! Trotzdem ist da etwas, über das Linc unbedingt mehr herausfinden will. Liebe? Aber nein. Er als rationaler Mann glaubt doch nicht an so etwas Versponnenes wie Romantik! Späterer Sex dagegen ist nicht ausgeschlossen …

Meine Meinung:
Mir war mal wieder nach einem schönen Liebesroman und was ist da geeigneter als ein märchenhafter Cinderella Roman?

Allerdings hatte der Roman jetzt wenig bis gar nichts mit der eigentlichen Vorlage gemein, schön war er aber trotzdem. Ein leichter Wohlfühlroman, den man wunderbar weglesen konnte.

Es gab keine besonderen Höhen oder Tiefen, aber das erwarte ich eigentlich auch gar nicht von so einem Roman. Allerdings war er teilweise sogar etwas tiefgründiger, denn beide Protagonisten machen im Laufe der Geschichte eine interessante Wandlung durch, um endgültig zueinander zu finden.

Zu der eigentlichen Geschichte gibt es noch den ein oder anderen Nebenstrang, der zwar für die eigentliche Handlung unwichtig ist, den Roman aber so noch unterhaltsamer macht.

Ich konnte lachen, schmunzeln, schniefen und zum Schluß auch das ein odere andere Tränchen wegdrücken – also alles dabei, was man von einer schönen Liebesschnulze erwarten kann.

Fazit: Schöner Wohlfühlroman sternsternsternsternstern

One Response to [Rezension] Jennifer Crusie – Der Cinderella Deal

  1. Daggi

    Wohlfühlroman klingt immer gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: