browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Buchvorstellung] Tanja Mairhofer – Schluss mit Muss

Posted by on 08/06/2017

Ein neues Rezensionsexemplar kam heute ins Haus geflattert:

Klappentext:
„Du musst Yoga machen!“, sagt die Bekannte. „Du musst dein Profil auf XING schärfen!“, empfiehlt der Ex-Kollege. Außerdem muss man sich natürlich gesund ernähren, die top Partnerin, Mutter, Tochter, Nachbarin, Schwiegertochter, Patentante … sein, den sexiest Beachbody, den schlauesten Mobilfunkvertrag, den besten Sex und die tollsten Apps haben, den Twitter-, Snapchat-, Instagram-, Facebook-Account stündlich mit genialen Beiträgen bereichern … „Muss ich nicht“, sagt Tanja Mairhofer. Na, die traut sich was! Und noch viel mehr: Sie verplempert sogar gern ihre Zeit, wischt keinen Kalk von ihren Fliesen und lässt SMS einfach so, wie sie sind – voller Rechtschreibfehler. Allen, die Interesse an einem Mir-doch-egal-ich-bin-okay- so-Lebensstil haben, verrät die aufmüpfige Österreicherin, warum aktives Aufschieben einen am Ende sogar weiterbringt, keine Frau immer allen gefallen muss und dass Ratgeber-Bücher doch alle Bullshit sind. Entlarvend, witzig und charmant. Und mit Tiefgang. Tschüss, Perfektionismus – hallo Selbstakzeptanz!

Die Farbzusammenstellung des Buches ist schon recht schräg, aber damit sticht es definitiv ins Auge – zumal der Buchschnitt auch quietschgelb ist.

Ich habe schon ein wenig in dem Buch herumgeblättert und hineingelesen – der Schreibstil gefällt mir schon sehr gut und inhaltlich reizt es mich sowieso, also gehe ich mal davon aus, daß hier auf eine Rezension nicht lange gewartet werden muß. (Mit 224 Seiten ist es auch nicht so dick und die ideale Lektüre für zwischendurch!).

Ich bedanke mich ganz herzlich beim ZS Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: