browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] Barbara Reik – Sicher als Frau

Posted by on 21/11/2016

Klappentext:
Gewalt gegen Frauen – das Thema ist leider aktueller denn je. Frauen erleben immer wieder Übergriffe, die sich gegen ihre körperliche wie seelische Unversehrtheit und ihre Würde als Menschen richten. Dabei muss unterschieden werden: Sicherheitsbewusstsein – ja, unbedingt! Angstmache und übertriebene Panik? – Nein danke!
Dennoch gibt es diese Form von körperlicher und verbaler Gewalt gegen Frauen auf allen Ebenen der Gesellschaft. Wie können wir damit umgehen? Gibt es Möglichkeiten, sich schon im Vorfeld davor zu schützen? Welche Form der Gegenwehr ist im Akutfall sinnvoll, wie sollte man auftreten, wenn einem Gefahr droht? Und welche Hilfe können Frauen nach einem Übergriff für sich in Anspruch nehmen?
Barbara Reik wurde selbst mehrfach mit Gewalt, nicht nur auf der Straße, konfrontiert. Als ausgebildete Tai-Chi- und Qi-Gong-Trainerin mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Achtsamkeit, Bewegung sowie geistige und körperliche Präsenz hat sie sich kompetent mit dem Thema Gewalt befasst. Mit diesem Ratgeber im praktischen Handtaschen-Format hat sie ein „Anti-Gewalt-Notfallkit“ geschaffen, das Frauen besser auf solche Situationen vorbereitet.

* Tipps, Tricks und Anleitungen für mehr Selbstvertrauen und Ausgeglichenheit
* Vielseitige Übungen gegen Angst, Aufregung und Stress
* Bewährte Selbstverteidigung bei akuter Bedrohung
* Mit hilfreichen Adressen und Informationen

Meine Meinung:
Als ich diesen kleinen Ratgeber in Händen hielt, war ich doch sehr am zweifeln, ob 127 Seiten es schaffen können, Frauen soweit zu stärken, um mit Angriffen fertig zu werden.
Es geht hier aber auch weniger um Selbstverteidigung, als um die Stärkung des Selbstbewußtseins, erkennen von Gefahren und die Prävention bzw. Vorbereitung auf einen Angriff.

Auch das kann natürlich nur kurz angerissen werden und ganz ohne Selbstverteidigungskurs wird es auch ganz sicher nicht funktionieren, aber es finden sich hier leichte Übungen und Erklärungen, die einen Anfang machen können.

Zusätzlich finden sich hier jede Menge Checklisten, u.a. auch wie man sich ein Netzwerk aufbaut und gut gerüstet ist, sollte es wirklich mal zu einem Übergriff kommen.

Die letzten Kapitel widmen sich dem hoffentlich nie eintretenden Fall, wenn man Opfer eines Überfalls geworden ist. Auch hier wieder Checklisten und Adressen und Telefonnummern von Stellen, an die man sich wenden kann.

Alles in allem eine gute Zusammenfassung, die meiner Meinung nach ruhig etwas ausführlicher hätte sein können.

Fazit: Kurzer und informativer Ratgeber zum Thema Gewaltprävention sternsternsternstern

Ein großes Dankeschön geht an den Mankau Verlag für die Bereitstellung des Rezensions- und Verlosungsexemplars.

2 Responses to [Rezension] Barbara Reik – Sicher als Frau

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    ist immer schwierig wie man sich richtig verhält, aber „Beine in die Hand nehmen“ ist meiner Meinung nie verkehrt, wenn man merkt da ist etwas unheimlich….oder?

    LG..Karin…http://www.kastanies-leseecke.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  2. Sabine K.

    Ich würde sowas als Anhaltspunkt nehmen, sich mal bewusster mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ist ja nie verkehrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Klick lächeln: