[Buchvorstellung] Alexandra Reinwarth – Ein Doppelbett ist nicht groß genug für die Katze und mich

Ein neues Rezensionsexemplar ist bei mir eingezogen:

Klappentext:
Katzen sind die beliebtesten Haustiere der Deutschen – kein Wunder! Denn die verschmusten Samtpfoten erweichen unser Herz, wenn sie uns mit ihren großen grünen Augen anblinzeln und uns leise in den Schlaf schnurren. Und sich dann ausgiebig putzen während wir schlafen – und zwar neben uns, auf dem frisch überzogenen Bett. Und uns mit Würgegeräuschen aufwecken, weil sie ein dickes Haarbüschel auf den Orientteppich spucken.
100 Dinge, die ich als Katzenbesitzerin gelernt habe, versammelt die 100 nervigsten und lustigsten Eigenheiten unserer Stubentiger – Eigenheiten, die jeder Katzenbesitzer kennt und am Ende doch liebt.
– Kater markieren ihr Revier nicht mit Fähnchen.
– Katzenhaare sind waschmaschinenfest.
– Die Antwort auf die Frage „Magst du Katzen?“ ist ein Auswahlkriterium bei der Partnerwahl.

Allein bei dem Buchtitel wird jeder Katzenbesitzer – mich eingeschlossen – wissend mit dem Kopf genickt haben

Auch beim Durchblättern habe ich schon viel Wahres entdecken können – ich befürchte, daß ich wohl alle 100 Dinge sofort so unterschreiben kann…

Das Büchlein kommt als Hardcover daher und hat 89 Seiten – die wahrscheinlich schnell gelesen sein und ein Nick-Trauma hervorrufen werden

Ich bedanke mich ganz herzlich beim riva Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kategorien: Buchvorstellung, Katzen | Schlagwörter: , , | Schreib einen Kommentar

[Wissenswertes] Sonntag = gratis ebook Tag!

buch-0193

Hallo meine Lieben!

Heute kommen die gratis ebooks leider sehr spät, liegt daran, daß ich gestern eine Premiere hatte: mich ereilte ein Hexenschuß.

Ich kann Euch mit gutem Gewissen mitteilen: lohnt sich nicht, spart Euch das!!!

Das einzig Gute daran, ich werde in den nächsten Tagen viel Zeit zum Lesen haben, mal sehen wie lang mein Doc mich morgen aus dem Verkehr zieht…

Und für Euch – ob krank oder gesund – wieder eine Auswahl an gratis ebooks:

Beginnen wir heute mal mit einer interessanten Erkenntis – Millionäre kann man reparieren! Also nicht traurig sein, wenn Eurer mal kaputt geht

Klappentext:
„Nie wieder einen Millionär!“…sagt sich die hübsche Al
Allisons letzte Erfahrungen mit gutaussehenden und erfolgreichen Millionären waren keine Guten: Sie wurde betrogen und verletzt. So entschloss sie sich kurzerhand Ihren Ex- und London zu verlassen und zurück zu ihrer Mutter aufs Land zu ziehen. Dort öffnet sie wieder die alte Autowerkstatt ihres verstorbenen Vaters, um ihren Kummer und ein Leben an der Seite eines reichen Mannes endlich vergessen zu können.
Doch Al’s Leben und Ansichten sollen sich schlagartig ändern, als ein teurer Jaguar klappernd auf ihrem Hof zum Stehen kommt und ein Mann names Luc aussteigt…

 

Solche historischen Liebesromane habe ich früher verschlungen:

Klappentext:
Von einer New York Times Bestseller-Autorin: eine unerhörte Maskerade voller Verlangen und Intrige …
~Als der abtrünnige Ire Ryan Coleraine sich überreden lässt, die abenteuerlustige Familie Raveneau ins London der Regentschaftszeit zu begleiten, um während des Britisch-Amerikanischen Kriegs für Amerika zu spionieren, entdeckt er bald, dass er nicht nur vorgeben muss, ihr Sohn zu sein … sondern auch noch ein Dandy! Und Lindsay Raveneau, ein wunderschöner und unabhängiger Blaustrumpf, muss sich mit einem »Bruder« auseinandersetzen, der sie herausfordert und beunruhigend widersprüchliche Gefühle in ihr weckt …
Als Ryan und Lindsay ihre verwegene Maskerade in den eleganten Salons der Regency-Gesellschaft aufführen, erreichen Gefahr, Intrige und verbotene Leidenschaft ihren Höhepunkt. Und Lindsays Eltern – André und Devon Raveneau aus SILBERNER STURM – tragen im Versuch, ihre Tochter und deren »Bruder« unter ihrem Dach zu beaufsichtigen, zur wachsenden Spannung bei!

 

Ein Klassiker ist heute auch mit dabei:

Klappentext:
Dorian Gray ist jung und begehrt. Er genießt das Leben in vollen Zügen. Inbrünstig wünscht er sich, er möge sein jugendliches Aussehen für immer behalten. Statt seiner solle lediglich sein Bildnis auf einem Gemälde die Spuren des Alterns zeigen. Nachdem sich Dorian Gray wegen einer Nichtigkeit von seiner Verlobten getrennt hat, begeht sie Selbstmord. Danach bemerkt Dorian Gray an dem Porträtgemälde einige kleinere Veränderungen. An der Mundpartie ist ein harter Zug sichtbar geworden. Sein Wunsch ist offenbar in Erfüllung gegangen. Die Spuren seines Handelns zeigen sich nicht mehr im eigenen Gesicht, sondern nur noch im Bildnis. Gray versteckt es sicherheitshalber im Dachzimmer seines Hauses.
Dorian Gray agiert immer selbstbezogener und rücksichtsloser. Vielen Menschen, denen er begegnet, wird er zum Verhängnis. Auf seinem Gesicht ist davon nichts zu erkennen. Doch das Bildnis wird immer hässlicher. Gray überlegt, wie er den gefährlichen Beweis seiner tatsächlichen Persönlichkeit loswerden kann.

 

Ein ungewöhnlicher Krimi, allerdings der letzte Teil einer Trilogie:

Klappentext:
CHEFINSPEKTOR TONE HAGEN IST ZURÜCK: Nicht in der Bregenzer Kriminalabteilung allerdings, sondern als Patient in einer psychosomatischen Klinik in Süddeutschland – ausgebrannt von jahrelangem Polizeidienst und privaten Tiefschlägen, soll er sich dort eine Auszeit nehmen.
Doch dann wird Hagens kriminalistischer Instinkt von den dunklen Geheimnissen geweckt, die die Klinik zu bergen scheint: Unter den Patienten toben Kämpfe, ebenso in der Ärzteschaft. Im Auge des Hurrikans: Marie Therese Herbst, eine Borderline-Patientin, die Hagen immer näher rückt.
Aber bald steigen Zweifel in Hagen auf: Kann er den Erzählungen der verführerischen Frau trauen – und seinem eigenen detektivischen Gefühl? Sind die gefährlichsten Verbrechen die realen oder jene, die sich nur im Kopf abspielen?
Die Antwort auf diese Fragen bringt Hagen in Lebensgefahr …
Im letzten Band seiner Tone Hagen-Trilogie führt Franz Kabelka den Vorarlberger Chefinspektor aus der Sphäre des „gewöhnlichen Verbrechens“ hinein in eine Welt, in der Wahn und Wirklichkeit nahe beieinanderliegen – und konfrontiert ihn dort mit seinem letzten und wohl ungewöhnlichsten Fall.

 

Der Auftakt einer Fantasy-Reihe, mit 92 Seiten aber recht kurz:

Klappentext:
Season 1 Episode 1
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Penelope erwacht ohne Erinnerungen. Alles, was sie will, ist ihr Leben zurück zu bekommen, doch bevor sie zur Ruhe kommen, bevor sie auch nur einen klaren Gedanken fassen kann, trifft sie eine unüberlegte Entscheidung und damit nimmt alles seinen unweigerlichen Lauf.
Die Mächte in den Schatten sind auf sie aufmerksam geworden.
Damit beginnt die Jagd.

 

Und zum Schluß wieder ein Buch für die kleinen Leseratten:

Klappentext:
Kater Leo, ein rotgetigerter Landhauskater, der mit seiner Zweibeinerin in einem Seengebiet in Brandenburg lebt, ist ein richtiger Freigeist. Er sieht die Dinge immer ein bisschen anders, als wie er sollte, möchte mit Waldmäusen bekannt sein, ist fasziniert vom Schwimmen der Fische, möchte das am liebsten auch können und träumt vom Fliegen wie die Vögel.
Träumen- das tut er sehr oft und vertritt dabei die Meinung, dass man sich in sein Leben hineinträumen sollte, die Realität kommt dann schon, und warum sollten seine Wünsche nicht in Erfüllung gehen? Ist doch dieses Leben immer wieder das, was man sich einbildet, was man erwartet. Es muss doch einen Grund für Leos Grundzufriedenheit mit seinem Schicksal geben. Insofern hält er sein Leben für eine Erfüllung seiner Wünsche. Und wenn nun Leben sich entsprechend den eigenen Wünschen einstellt, dann kann das nur bedeuten, dass Leo am Ende auch zum Fliegen kommen wird.
Leo kann es gar nicht verstehen, aber seine Träume und seine Gesinnung bringen ihn eines Tages in Schwierigkeiten, es tauchen Widersacher auf, die seine Bestrebungen unterbinden wollen.
Doch kann man Leo seine Begeisterung nehmen? Oder liegt er mit seinen Vermutungen richtig? Wird er eines Tages fliegen?
.

buch-0193

Hier sollte doch für Jeden was dabei gewesen sein

Schlagt im Zweifelsfall schnell zu, meist gelten diese gratis Angebote nur ein paar Tage oder sogar nur an einem Tag!
(Diese links führen zu amazon, in der Regel gibt es die Bücher aber auch bei anderen Anbietern im entsprechenden Format gratis)

Und wer noch nicht genug hat, am Donnerstag gibt es bei lesenundmehr auch wieder eine Auswahl an gratis ebooks!

Viel Spaß beim Schmökern Lesesmilie

Kategorien: Wissenswertes | 2 Kommentare

[Bücherserie] Anna und Mona Reihe von Lisa Lercher

Lisa Lercher

Anna und Mona Reihe

1) Der letzte Akt (2001)

2) Der Tote im Stall (2002)

3) Ausgedient (2004)

4) Zornige Väter (2010)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar

[Bücherserie] Zimt Trilogie von Dagmar Bach

Dagmar Bach

Zimt Trilogie

1) Zimt & weg (2016)

2) Zimt & zurück (2017)

3) Zimt & ewig (2017)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

[Neuzugang] Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag!

Ich war seit Ewigkeiten mal wieder bei vorablesen unterwegs und es sprang mir gleich dieses Buch ins Auge:

Klappentext:
Von Dinkel-Zwang bis Noten-Klage: Helikopter-Eltern kreisen über ihren Kindern und fliegen ihnen sogar bis in die Uni hinterher. Sie sind ängstlich, ehrgeizig ― und vor allem nervig. Wie sie ihren Kindern und dem Rest der Welt das Leben zur Hölle machen, davon erzählen Lena Greiner und Carola Padtberg in diesem Buch. Eine amüsante Realsatire darüber, wie Kinder vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter von ihren Eltern überwacht werden: ein schonungsloser Frontbericht aus dem Familienleben. Eltern, Kinder, Hebammen, Erzieher, Lehrer, Professoren und Studienberater haben ihre besten Episoden an die Redaktion von SPIEGEL ONLINE gesandt und erzählen, was sie mit übermotivierten Eltern erlebt haben. Spleenig, grotesk ― und leider wahr.

Eigentlich hatte ich mir nur wenig Chancen auf das Buch ausgerechnet, weil sich ja immer reichlich Leser dort bewerben, aber die Glücksfee meinte es gut mit mir und ich freu mich total!

Die Leseprobe hatte mich schon komplett gefesselt, was wohl auch daran liegt, was im Klappentext als letztes steht: „leider wahr“.
Ich habe beruflich zeitweise mit Schülern zu tun und mein Schatzi ist Lehrer – von daher gehe ich davon aus, daß uns das ein oder andere stark bekannt vorkommen wird

Ich freue mich schon richtig auf dieses Buch und werde in den nächsten Tagen auch gleich starten.

Kategorien: Neuzugang | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

[Bücherserie] Beautiful Liars von Katharine McGee

Katharine McGee

Beautiful Liars

1) Verbotene Gefühle
(The Thousandth Floor, 2016)

2) Gefährliche Sehnsucht
(The Dazzling Heights, 2017)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: | Ein Kommentar