[Bücherserie] Angélique von Anne Golon

Anne Golon

Angélique

1) Angelique
(Le Marquise de Anges, le Chemin de Versailles, 1956)

2) Angelique und der König
(Angelique et le Roi, 1958)

3) Unbezähmbare Angelique
(Indomptable Angelique, 1959)

4) Angelique die Rebellin
(Angelique se Révolte, 1961)

5) Angelique und ihre Liebe
(Angelique et son Amour, 1962)

6) Angelique und Joffrey
(Angelique et le Nouveau Monde, 1967)

7) Angelique und die Versuchung
(La Tentation d’Angelique, 1969)

8) Angelique und die Dämonin
(Angelique et la Démone, 1972)

9) Angelique Und die Verschwörung
(Angelique la Complot des Ombres, 1976)

10) Angelique die Siegerin
(Le Grand Defi d’Angelique: Quebec, 1981)

11) Angelique und die Hoffnung
(Angelique: La Route de l’espoir, 1984)

12) Angelique triumphiert
(La Victorie d’Angelique, 1985)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

[Plauderei] Ich kann keinen weiteren Blogs mehr folgen…

Ich bin mehr als genervt, seit letztem Jahr kann ich (WordPress) Blogs nicht mehr folgen
(Bzw. einmal habe ich es nach x Versuchen doch noch irgendwie geschafft, aber inzwischen geht gar nichts mehr.)

Da ich aber zwischendurch immer wieder mal abonniert wurde, weiß ich nicht, ob dieser Fehler nur bei mir auftritt oder es nur sporadisch mal geht und dann wieder nicht…?!

Ich habe inzwischen schon 5 Blogs auf meiner Liste, die ich gerne in meine Follow-Liste mit aufnehmen würde – aber ich kann machen was ich will, es klappt einfach nicht!!!

Ich habe alles versucht: direkt auf den Blogs, mit verschiedenen Browsern, über die Kommentare, per APP, über die eigentliche WP-Seite in verschiendenen Variationen – keine Chance.

Hat oder hatte jemand dieses Problem auch und hat einen Tipp für mich?

Kategorien: Plauderei | 7 Kommentare

[Buchgewinn] Jana Lukas – Landliebe (Hörbuch)

Die Glücksfee meinte es mal wieder gut mit mir und hat mir ein Hörbuch gebracht:

Gewonnen habe ich es bei RoRezepte, ein Blog über den ich beim Stöbern gestolpert bin.

Klappentext:
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt …

Ich bin sehr gespannt, wie Diana Ampft sich als Hörbuchsprecherin macht, als Schauspielerin mag ich sie recht gern.

Dieses Hörbuch wird definitiv nicht lang auf dem SuB verweilen

 

Kategorien: Buchgewinn | Schlagwörter: , | 3 Kommentare

[Rezension] Mark Hollberg – Noch etwas Strychnin Schatz?

Mark Hollberg – Noch etwas Strychnin, Schatz?

Fiese Minikrimis für Zwischendurch
Leg Dich nie mit einer Frau an

e-book, 138 Seiten

Klappentext:
Hinterhältige Geschichten für zwischendurch, die eher für weibliche Leser gedacht sind. Der Autor konstruiert in seinen Minikrimis kleine boshafte Welten, in denen die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Nur ein übersehenes Detail und schon fällt derjenige in die Grube, die er für andere gegraben hat. Wie schnell kann die Tür zur Kühlkammer zufallen. Wie schnell kann in der Dunkelheit das Mordopfer verwechselt werden. Wie schnell kann man sterben, wenn man statt Zucker Strychnin nimmt. Hollbergs Minikrimis sind kurz und gemein. Wer ist gut und wer ist böse in diesen verbrecherischen kleinen Geschichten? Am Ende kommt doch alles anders.

Meine Meinung:
Kleine, gemeine Krimis für zwischendurch und eher für weibliche Leser? Definitiv ein Buch für mich!
Die ersten Geschichten haben mich auch absolut begeistern können, aber nach ein paar der Kurzkrimis war der Reiz leider weg, weil sich viele Geschichten ähneln und auch fast gleich aufgebaut sind.

Zudem fehlen leider Absätze oder auch richtige Abgrenzungen zu Szenenwechseln, was mich regelmäßig aus dem Lesefluß gerissen hat, weil man sich plötzlich an einem anderen Ort oder anderen Zeit befand.

Für meinen Geschmack hätten es lieber weniger, dafür besser ausgearbeitete Geschichten sein können.
Um kleine Pausen oder Wartezeiten zu verkürzen sind sie aber ganz unterhaltsam und haben mich auch öfter mächtig Schmunzeln lassen.

Fazit: Sehr kurze Krimis für Zwischendurch

Kategorien: Rezension | Schlagwörter: , | Schreib einen Kommentar

[Leserunde] Agatha Christie – Ruhe unsanft

Und wieder ist eine Agatha-Christie-Leserunde zu Ende gegangen und ich kann stolz verkünden, dass ich das erste Mal auf dem richtigen Weg war!

Das ist wirklich eine Premiere, weil es die Autrin geschickt schafft, falsche Fährten zu legen und damit den Leser immer wieder auf einen falschen Verdächtigen lenkt.

Ein Satz ist mir quasi ins Gedächtnis eingebrannt: „Es ist wirklich gefährlich, den Leuten zu glauben“.

Ich glaube ich muß definitiv öfter Krimis lesen, um das nicht mehr zu tun. Ich glaube viel zu oft das, was die Leute so sagen (obwohl einem ja eigentlich klar sein sollte, daß mindestens einer immer lügt…)

Ungewöhnlich war dieses Mal der etwas mystische Anfang, das war man bisher von Agatha Christie nicht so gewöhnt, hat aber selbstverständlich – wie soll es auch anders sein – alles seine Berechtigung!

Ich hatte jedenfalls wieder sehr viel Spaß beim gemeinsamen Knobeln und freue mich auf die nächste Leserunde mit einem Buch dieser tollen Autorin!

Kategorien: Leserunde | Schreib einen Kommentar

[Bücherserie] Neapolitanische Saga von Elena Ferrante

Elena Ferrante

Neapolitanische Saga

1) Meine geniale Freundin
(L’amica geniale, 2011)

2) Die Geschichte eines neuen Namens
(Storia del nuovo cognome, 2012)

3) Die Geschichte der getrennten Wege
(Storia di chi fugge e di chi resta, 2013)

4) Die Geschichte des verlorenen Kindes
(Storia della bambina perduta, 2014)

Kategorien: Bücherserie | Schlagwörter: | Schreib einen Kommentar