browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Plauderei] Ich lese… ein ebook (bzw. ich versuche es…)

Posted by on 28/10/2017

Hallo Ihr Lieben!

Wie Ihr wißt, habe ich es ja nicht so mit ebooks. Für mich gehört zum Leseerlebnis ein Buch, das ich anfassen, riechen und bewundern kann.

Nun habe ich ja schon länger meine Aktion Sonntag = gratis ebook-Tag!, bei der mich natürlich auch das ein oder andere „Buch“ auch angesprochen hat und ich es dementsprechend auch heruntergeladen habe.

Kommen wir zu einem Vorteil von ebooks: dieser SuB fällt quasi gar nicht auf

So eine ebook-Sammlung ist zwar schön und gut, aber man kann weder gut damit angeben („Guck mal meine Buchdatei-Sammlung…“), noch macht sie sich besonders schön auf dem reader/tablet/handy – oder guckt irgendwer von Euch mal die ganze Sammlung schwärmend auf dem reader an?!

Aber gut, die ganzen Downloads sind nun einmal da, also wäre es doch eine Maßnahme, sie vielleicht auch mal zu lesen? Zumal ja wirklich interessante Sachen dabei sind!

Also habe ich angefangen „Faule Marillen“ zu lesen. Ich lese auf meinem tablet mit der Kindle App.

Schön finde ich, daß man den Hintergrund, die Schrift und die Schriftgröße einstellen kann.
Richtig blöd finde ich, daß mir bei jedem 2. Mal umblättern nicht die nächste Seite, sondern eine Übersicht von 3 Seiten angezeigt wird
Das nervt dermaßen, weil es mich jedes Mal aus dem Lesefluß herausreißt. Ich muß immer ganz bewußt wischen, um wirklich die nächste Seite angezeigt zu bekommen. Tippe ich nur kurz an, gibt es wieder die Übersicht (manchmal blättert er aber auch weiter, das soll mal einer verstehen…)
Von einem Lesegenuß kann hier also nicht die Rede sein!!!

Das Buch reißt mich dazu auch nicht so richtig vom Hocker, da macht das Drumherum das Ganze natürlich nicht wirklich besser.

Was ich mag, sind die eshorts, die sich unterwegs und/oder wenn man mal irgendwo warten muß schön lesen lassen. Ansonsten werden ebooks und ich wohl auch in naher Zukunft keine wirklichen Freunde – gratis hin oder her…

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Kerstin

 

 

6 Responses to [Plauderei] Ich lese… ein ebook (bzw. ich versuche es…)

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    ja sind alles eher Anfängerprobleme…das wird mit der Zeit Kastanie…ehrlich.

    Bei mir war es die Seitenanzahl, die am Anfang nicht geklappt hat..immer nur in % ist besonders nervig , wenn man mit dem Roman in einer LR steckt …

    Aber jetzt habe ich den Bogen raus…und auch das Verblättern passiert nicht mehr so oft….

    Gibt dem Reader einfach noch eine Chance…O.K.

    LG..Karin..

    • Kastanie

      Also Du meinst bei mir sind Hopfen und Malz noch nicht verloren? ;-)

      Ich habe ja wirklich jede Menge interessante ebooks auf dem reader, vielleicht macht ja Übung den Meister…

  2. Buchbahnhof

    Hey!
    Ich muss ja gestehen, dass ich ebooks inzwischen liebe, auch wenn ich mich früher sehr dagegen gesträubt habe. Ich habe meinen Reader immer in der Handtausche und egal, wo ich warten muss, ich habe jetzt ein Buch dabei. Ganz besonders gut war das, als ich letztens nach der Arbeit über eine Stunde im Stau stand, wegen einer Vollsperrung der Autobahn. Das wäre sonst arg langweilig geworden, weil ich auch noch im Funkloch stand und mit dem Handy nicht ins Internet konnte.
    LG
    Yvonne

  3. aer1th

    Ich liebe meinen Reader mittlerweile auch, weil es einfach mega praktisch ist und ich so enorm viele Bücher in meiner Handtasche spazieren fahren kann. ;)

Kommentar verfassen